Wettkampfgruppe 

  • Die Geschichte 

Nachdem das Wettkampfgeschehen in unserer Feuerwehr bereits in einer vorigen Generation ausgeübt wurde, und diese „Vorgänger“ bereits einen Bezirkssieg erreichen konnten, wurde auch in dieser Generation wieder eine ehrgeizige Gruppe aufgestellt.

Angefangen hat alles im Jahre 1999, wo Reinhard Stögerer und Karl Stögerer eine Gruppe gegründet haben. Damals (waren doch die Restlichen der späteren Gruppe noch zu jung) wurden mühevoll Interessenten gesucht um das „Silberne“ zu machen. Im Jahr darauf konnten sechs neue Mitglieder in die WKG aufgenommen werden. Vom ersten Landesbewerb beeindruckt, wurde bereits von einem Stockerlplatz bei einem solchen Ereignis geschwärmt, auch wenn dies als Anfänger unmöglich schien. Bis zum Jahr 2003 wechselte die Mannschaft und die Positionen. Dann bildete sich eine Einheit, die versuchte, sich gegen die zum Teil einstigen Vorbilder zu behaupten.

>Wenn andere so schnell sind, können wir das auch<, war das große Motto und durch Fleiß und Ehrgeiz,  ( es gab Übungen am Samstag um 05.00 Uhr, bevor alle in die Arbeit gingen), wurde gegen Sekunden und Konkurrenten gekämpft. Langsam stellten sich erste kleine Erfolge ein. Auch beim Bezirksbewerb 2004, wo die FF Baumgarten als Veranstalter fungierte, waren bereits die beiden zweiten Ränge in der prestigeträchtigen Bezirkswertung möglich.

Im Jahre 2008, wo der erste Kuppel-Cup veranstaltet wurde, hatte die Gruppe einen schmerzhaften Rückschlag zu verkraften und musste sich von einem verunglückten Kameraden für immer verabschieden. War in den ersten Wochen noch nicht klar, ob die Gruppe weitermacht, gelang es dieser, im selben Jahr den ersten Landessieg in Fohnsdorf zu holen. In diesem Jahr qualifizierte sich die Gruppe zum ersten Mal für den Bundesbewerb in Wien.

Der erwähnte Kuppel-Cup wurde in den folgenden Jahren neben den sportlichen Zielen zur großen Herausforderung der Gruppe und ständig an einer Weiterentwicklung zur Verbesserung gearbeitet. Diese Samen trugen Früchte und der Kuppel-Cup entwickelte sich zu einem der größten dieser Art in Österreich.

Auch auf dem Wettkampf-Sektor wurde hart gearbeitet, schöne Stunden verbracht und große Erfolge gefeiert.

 

  • Die  Erfolge

  • 3 facher Landessieger BronzeA 2008 | 2012 | 2016

  • Sieger Crystal-Cup 2017 in Bischofstetten

  • Schnellster Löschangriff - 29,38 Sekunden (Aigen 2016)

  • Schnellste Kuppelzeit - 15,00 Sekunden (Baumgarten 2016)

  • Landessieg BronzeA Ilz und Vizelandessieg in SilberA 2016

  • Landessieg BronzeA (419,36 Punkte) und  Platz 4. in SilberA 2012 in Altaussee

  • Landessieg in Bronze, Vize - Landessieg in Silber und erster Platz im Parallelbewerb in Bronze 2008 in Fohnsdorf

  • Vizelandessieger BronzeA und SilberA, Sieg Parallelbewerb in SilberA in Krieglach 2014

  • Vize - Landessieg in Silber 2009

  • 2 weitere Siege, einen zweiten sowie einen 3 Platz beim Parallelbewerb in Bronze

  • 2. Platz beim  Crystal-Cup in Bischofstetten 2013

  • 3. Platz in SilberA beim LLB in Fohnsdorf 2011

  • 10x Bezirkssieg in Bronze in Schäffern, Waldbach, Schwaighof, Wenigzell, St. Jakob/W und Sebersdorf, Sinnersdorf, Pinggau, Schäffern, Baumgarten und zahlreiche 2te Plätze

  • Bezirkssieger in SilberA in Sebersdorf 2015

  • Zahlreiche Siege und Spitzenplatzierungen bei diversen Bezirksbewerben als Gästegruppe

  • Sieg in Bronze bei der Hochschwab - Trophy 2008 und 2014

  • Sieger beim Arnsteincup in Maria Raisenmarkt 2012 (BN/NÖ)

  • Sieger beim Flutlichtbewerb in Rudersdorf-Berg 2012, 2014 und KC 2013(Bgld)

  • 2 erste Plätze, 2 zweite Plätze beim Parallelbewerb in Sparberegg

  • 6 Siege beim Kuppelcup in Sinnersdorf

  • Sieg beim Kuppelcup in Allerheiligen, Aschau 2x , Stollhof

  • Sieg beim Schreibersdorfer Sommercup2011/2013/2014

  • Sieger Wechselland-Trophy 2011

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Baumgarten. Erstellt von HLM d. V. Alois Stögerer

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook